- HELDENTARTE No.3 -

erstellt am: 24.06.2013 | von: Konglomerat | Kategorie(n): HELDENTARTE, KULINARISCHES

er_liebt_mich_3 Kopie

Die nächste Heldentarte ist da. Dieses Mal mit der tollen Anna von Wsake. Wer sie nicht kennt, sollte dies schleunigst ändern. Sie macht tollen, zauberhaften Schmuck und ist auch sonst eine ganz Liebe.
Ihre Fotos sind immer so zart und verträumt, mit einem leichten Schleier von Minimalismus.
Einfach wundervoll. Schaut defintiv mal bei ihr vorbei.

Nun zu Anna’s Heldentarte. Es ist ein :
ER LIEBT MICH, ER LIEBT MICH NICHT – KUCHEN

 

er_liebt_mich_1

 

Boden:

75 g Dinkelmehl
25 g Buchweizenmehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
35 g brauner Zucker
100 g Ziegenmilch

Ofen auf 210 Grad vorheizen.
Trockene Zutaten gut vermengen und dann die Milch unterrühren.
In eine mit Backpapier ausgelegte Springform (20 cm Durchmesser) füllen.
Ungefähr 12 Minuten backen.

 

er_liebt_mich_2

 

Belag:

1 Bund Rhabarber in kleine Stücke schneiden und zusammen mit 2 EL braunem Zucker und 1 EL Wasser auf einem Backblech bei 175 Grad 15 Minuten rösten. Schmeckt auch mit einem Kompott aus 5 mittelgroßen Aprikosen.

250 g Ziegenfrischkäse mit 1 EL braunem Zucker und Rosenwasser nach Belieben glattrühren.

Kompott auf dem abgekühlten Boden verteilen, Frischkäsecreme drüberstreichen
und mit Gänseblumenblättchen verzieren.

 

er_liebt_mich_3

 

Danke liebe Anna, dass du dieses wunderbare Rezept mit uns geteilt hast.
Es sieht wundervoll aus und schmeckt bestimmt noch besser, als es aussieht.

  1. nina sagt:

    ganz anna. das gefällt immer sehr : )

  2. julie sagt:

    wundervoll, annas blümchenzaubereien!

  3. alma sagt:

    O WIE IST DAS SCHÖN UND ZART!

Kommentar schreiben

Kommentar

*