- KRÄUTERBUTTER -

erstellt am: 22.04.2013 | von: Konglomerat | Kategorie(n): AUS MEINER KÜCHE, KULINARISCHES, REZEPT

knobi5

Heute wollte ich euch noch schnell zum Abendbrot ein kleines Rezept zeigen.
Viele kennen es schon, einige noch nicht. Hausgemachte Kräuterbutter.
Hervorragend auf frischem Brot aus dem Ofen und zu einem Teller Pasta mit Parmesan und Walnüssen.

knobi2

Ihr braucht eigentlich nur Folgendes:

- Material -

1 hohes Gefäß
1 Schälchen ( für die Butter am Ende )
1 Brett
1 Messer
1 Handrührgerät
1 Käsetuch/Mulltuch

 

- Zutaten -

2-3 Becher Sahne
1-2 Zehen Knoblauch ( ja nach Intensität )
2-3 Prisen grobes Meersalz ( ich mag es gerne salzig )
ca. 1 handvoll verschiedene frische Kräuter ( Salbei, Koriander, Petersilie, Bärlauch, Zitronenmelisse etc. )
Wer mag auch ein paar Walnüsse

 

- So geht’s -

Eigentlich müsst ihr einfach nur die Kräuter und den Knoblauch fein hacken (wahlweise auch ein paar Walnüsse ).
Die Sahne schlagt ihr die Sahne in einem hohen Gefäß, so lange bis die Sahne klumpt und gelblich wird.Was ihr seht, ist  Butter und Buttermilch ( Die bitte nicht wegschütten. Sie sieht wässrig aus schmeckt aber total cremig. )
Nun die Klumpen in ein Mulltuch geben und über dem Gefäß ordentlich auswringen.
Die Butter in eine Schale geben, die Kräuter, sowie Knoblauch, Salz und eventuell Walnüsse gut unterrühren.
Habt ihr alles gut vermischt könnt ihr mal auf frischem Brot testen, ob es euch intensiv genug ist.
Falls nicht einfach nach würzen oder eben mehr Kräuter/Nüsse/Knobi rein.

Taddaaaaa… ihr habt eure eigene Butter gemacht.Gut im Kühlschrank aufbewahren. Nach einem Tag schmeckt sie noch besser, da alles gut durchgezogen ist, allerdings ist sie dann nicht mehr so schön cremig.

Lasst es euch schmecken und vielleicht hat der ein oder andere noch ein paar Butter-Rezepte/Variationen anzubieten?

  1. Ich habe noch nie eigene Butter gemacht.
    Es wird Zeit.

  2. WSAKE sagt:

    ahhh… kräuterbutter. wobei – ich bin zu faul und nehm dann doch imemr die fertige und mische an:)

  3. alma sagt:

    mhhh lecker!
    und so schöne bilder!

Kommentar schreiben

Kommentar

*